Cover als Booster vor Veröffentlichung nutzen

Wie Cover zum BOOSTER werden, schon bevor das Buch fertig ist!

In diesem Artikel möchte ich dir mitteilen, wie du dein Cover als Booster nutzen kannst, noch BEVOR das erste Wort deines Buches überhaupt geschrieben wurde.

Ich stelle dir 4 Punkte vor, wie du dein Cover effektiv nutzen kannst:

1. Cover für dein Exposé nutzen

Jetzt mal ganz davon abgesehen, ob du im Self-Publishing oder mit einem Verlag veröffentlichen möchtest: Die Erstellung eines Exposés ist auf jeden Fall immer sinnvoll. Im Normalfall wird es geschrieben, um einen Verlag zur Buchvermarktung zu finden. Anhand des Exposés machst du dem Verlag direkt deutlich, dass du professionell auftrittst, dich mit deinem Buch beschäftigst und dem Verlag beim Vertrieb helfen möchtest.
Schickst du das Exposé zusammen mit dem Cover und anderen Informationen, die ich dir nachher noch nennen werde, beim Verlag ein, hast du dort direkt ein gutes Standing.

Es ist keine Garantie dafür, dass dein Buch beim Verlag angenommen wird, aber es ist ein weiteres kleines Puzzlestück dafür, dass der Verlag eher antwortet und du einen Verlagsvertrag erhältst.

2. Cover für deine Homepage nutzen

Vielleicht fragst du dich jetzt: Wie jetzt, welche Homepage? Ganz einfach: Wir befinden uns hier im Bereich Fach- & Sachbuch, d.h. du hast eine Kompetenz und möchtest diese mit deinem Buch nach außen tragen.
Dafür investierst du Zeit, Ressourcen, Mühe sowie Geld und gibst deine Erlebnisse und Erfahrungen in dieses Buch, um die Probleme deiner Zielgruppe zu lösen. Wenn du Autor werden möchtest stellst du damit tatsächlich eine Autorität dar!

Wenn du nun auf deiner Homepage einen Menüpunkt anbietest mit dem Namen „Mein neues Buch“, impliziert das, dass du schon mal etwas geschrieben hast und dass dieses dein neues Buch ist.
Ich gehe natürlich immer davon aus, dass du deinen Lesern einen wirklichen Mehrwert bieten möchtest und dass du aus deiner Expertise heraus eine Lösung für ein Problem deiner Leser anbietest.
Denn auch mir ist es extrem wichtig, dass dein Buch einen Nutzen bringt und sowohl deine Ziele verfolgt, aber auch den Mehrwert für deine Leser in den Mittelpunkt stellt.

Daher ist die eigene Homepage ein perfekter Ort, um dein Buch anzupreisen und dich als Experten zu positionieren.

Erfrage bei deinem Designer ein 3D-Mockup, das direkt professionell und eindrucksvoll auf der Seite aussieht. Links davon stellst du deinen Klappentext zur Information ein.

Und nun passiert folgendes: Deine Kompetenz, deine Expertise und deine Sichtbarkeit als Experte steigen, ohne dass das Buch überhaupt fertig ist!

3. Cover als Verkaufsförderung nutzen

Wenn du in später dein Buch am Markt veröffentlicht hast, kannst du dauerhaft und in bestimmten Abständen dein Buch auf den verschiedensten Social Media Kanälen anpreisen und als Dauereinsatz nutzen. Damit primest du deine Zielgruppe schon mal auf das Cover und kannst evtl. sogar schon ein Veröffentlichungsdatum angeben.

4. Coverumfrage machen

Je nachdem, welchem Covererstellungsprozess du folgst, liegen dir am Ende 3-4 Covervarianten vor. Diese kannst du ebenfalls in deinen Social Media Kanälen präsentieren und deine Kontakte fragen, welches Cover ihnen am besten gefällt. So kannst du eine Umfrage erstellen und zusätzlich um Feedback bitten, warum den Abstimmenden ihr gewähltes Cover am besten gefällt.
So bekommst du nicht nur wertvolles Feedback vom Markt, sondern beziehst deine potentiellen Kunden und Leser ebenfalls in den Entstehungsprozess mit ein. Selbstverständlich gibst du auch hier schon deine Expertise an und erzählst ein wenig über dein Buch und den Inhalt.

Meiner Erfahrung nach beteiligen sich erstaunlich viele Menschen an dieser Umfrage und du kannst es natürlich noch weiterspielen.
Es bleiben evtl. noch 2-3 Cover übrig und das gibt dir die Chance, 4 Wochen später nochmal eine Umfrage mit den verbliebenen Covern zu erstellen, um weitere Interaktion zu erzeugen.

Eine andere Variante, die meine Kunden nutzen ist die, dass du deinen Kontakten über Social Media Kanäle einen Link zu deiner Homepage zukommen lässt, um über die Coverauswahl abzustimmen.

Wichtig: Beachte bitte, dass du deine Kontakte mit einem externen Link von der Social Media Plattform wegleitest. D.h. du verlierst hier möglicherweise etwas Conversion, da es für den Kontakt etwas aufwändiger ist, als direkt auf dem Social Media Kanal abzustimmen.

Dein Vorteil ist allerdings, dass du deine Kontakte direkt auf deiner Homepage hast! Du kannst hier also eine Umfrage auf deiner Seite erstellen, deinen Klappentext daneben veröffentlichen und sogar noch ein Video von dir einbauen, in dem du erzählst, warum du das Buch schreibst und wem du damit helfen möchtest.
So baust du eine noch intensivere Beziehung zu potentiellen Kunden auf und punktest durch Authentizität.

Alleine hierdurch hat sich die Investition in diesen Prozess und in mich wieder ausgezahlt, da du schon Monate vor dem Veröffentlichungstermin eine Reichweite und im besten Fall eine Community aufgebaut hast, die dich als Experten wahrnehmen.

Denn du fragst Menschen, dir zu helfen und leitest deine Zielgruppe auf deine Homepage, beschreibst ihr Problem und mit der Lösung, nämlich dem Cover und dem Klappentext, sagst du: Ich kann euch helfen.
Voraussetzung ist: Du erzeugst Nutzen. Du hilfst Menschen.

Ein spannendes Buch zu diesem Thema und wie du noch mehr Menschen dazu motivierst, dir zu helfen, ist dieses: Der Mom Test

Denn mit dieser Methode adressierst du die Menschen, ohne dass du etwas verkaufen möchtest. Du kannst dich dann noch mit einem kleinen Satz bei den Mitmachenden bedanken im Sinne von: „Herzlichen Dank für den Hinweis und für Ihre Hilfe. Vielleicht kann ich etwas zurückgeben und wenn das so ist, dann buchen Sie doch einen kostenlosen Beratungstermin oder tragen Sie sich in meinen Newsletter ein.“

In jedem Fall untermauerst du deine Expertise und erhöhst deine Reichweite.

Ich freue mich, wenn dir einer dieser Punkte weiterhelfen konnte und wenn du dein Cover noch anderweitig einsetzt, dann freue ich mich über deinen Kommentar.

Weitere Tipps rund um das Thema Cover findest du in meinem  in Kürze kommenden Kurs „Cover erstellen“

Auf dem Laufenden bleiben?
Alle 4 bis 6 Wochen ein Überblick!

  • Regelmäßig aus dem twentyseconds-Universum strukturierte Infos zum Thema Buch und Unternehmertum
  • Exklusive kostenlose Live-Webinare nur für Newsletterbezieher
  • Kostenloser Zugang zur Wissensdatenbank Unternehmerbuch
  • Hinweise auf die aktuellen Seminare im „Seminarwecker“
  • Thematisch geordnete Hinweise auf meine YouTube-Videos
  • Von Rabatten profitieren
  • Und was sonst noch aktuell und nützlich ist

Newsletter bestellen und
exklusive Vorteile sichern

Ich bin Markus Coenen. Wir machen das zusammen!

Ich bin Markus Coenen. Wir machen das zusammen!